Sarmalute moldovenesti mit Mamaliga (Krautroulade mit Maisgries)
Portionen
4
Portionen
4
Zutaten
Mamaliga
Anleitung
  1. Für die Fülle Zwiebel in Öl oder Schmalz andünsten.
  2. Danach das Faschierte dazugeben und gleichmäßig umrühren, bis alles gut angebraten ist.
  3. Anschließend den Reis daruntermischen und würzen.
  4. Die Krautblätter nun mit dieser Masse füllen und zusammenrollen.
  5. In eine ofenfeste Form die Sarmalute abwechselnd mit dem übrigen klein geschnittenen Kraut einlegen.
  6. Mit der Sauce übergießen, bis die Sarmalute bedeckt sind.
  7. Ungefähr 1 bis 2 Stunden im Ofen garen. Im Schnellkochtopf geht es schneller. Vor dem Essen dann aber wieder zum Aufwärmen in den Backofen schieben. Man isst die Krautwickel mit Mamaliga und Créme fraîche.
  8. Mamaliga: Das Wasser bzw. die Wasser-Molke-Mischung mit etwas Salz zum Kochen bringen.
  9. Den Maisgries einrieseln lassen und danach den Topf vom Feuer nehmen, damit nichts anbrennt.
  10. Dann heißt es rühren, rühren, rühren, bis die Mamaliga die Konsistenz eines zähen Breis hat, was aber ziemlich schnell geht.
  11. Kurz vor dem Servieren ein gutes Stück Butter und Joghurt unterrühren.
  12. Bei Bedarf kann man noch nachsalzen.