close
Ein Skitag mit den Kindern vom SOS Kinderdorf
Hinter den Kulissen

Ein Skitag mit den Kindern vom SOS Kinderdorf

Seit über zehn Jahren veranstalten wir gemeinsam als Tourismusverband St. Johann in Salzburg, Snow Space Salzburg und die Stadtgemeinde St. Johann mit dem SOS Kinderdorf Seekirchen in den Weihnachtsferien zwei lustige Skitage. Diese Charity-Aktion wird zusätzlich noch von der Skischule Alpendorf und Landtagspräsident i. R. Simon Illmer und dessen Frau Evi unterstützt. Zu Beginn des Skitages steht immer die von allen „gefürchtete“ Gruppeneinteilung. Dabei muss jeder Teilnehmer so gut es geht zeigen, wie es um die Künste in Bezug auf das Skifahren steht.

Im Grunde fahren die Kinder aber alle sehr gut, da sie des Öfteren auf Skiern unterwegs sind. Nachdem sich die Gruppen formiert haben, wird dann noch ein Treffpunkt zum Mittagessen auf einer der zahlreichen Hütten vereinbart. Dabei gilt es zu bedenken, dass die Restaurants von allen Mitfahrenden (gute oder nicht so gute Skifahrer/innen) erreichbar sind. Natürlich sind auch je nach Gruppengröße pädagogische Betreuer vom Kinderdorf mit dabei.

Dadurch, dass die Kinder schon mehrmalig bei uns im Gebiet waren, kennen sie sich dementsprechend gut aus. Ein Fixpunkt ist dabei immer der Snowpark Alpendorf. Dieses Areal wurde heuer auch neugestaltet und mit der Ski Movie Strecke ergänzt. Diese führte bis dato ein „Schattendasein“ und kommt nun am neuen Standort so richtig zur Geltung.

Mittels Skiticket registrieren sich jeweils zwei „Gegner“ und fahren dann den mit ca. 10 Richtungstoren ausgeflaggten Parallelslalom. Von den Protagonisten wird dabei automatisch ein Video aufgezeichnet, das man sich dann online über die Website von Snow Space Salzburg ansehen kann. Aber auch die Funcross Strecke mit ihren Wellenbahnen, Steilkurven, leichten Sprüngen und Übergängen hat es in sich und muss zum Gaudium der Kinder mehrmals „in Angriff“ genommen werden.

Die Funcross-Strecke kann kurz vor dem Ende noch einmal verlassen werden um in den Freestyler Bereich zu wechseln. Dort warten je nach Können größere bzw. kleinere Kicker, Rails, Rampen etc. eben alles was Freestyler so brauchen.

Dass der Snow Park super bei den Kindern ankommt, kann man sich sicher gut vorstellen. Zum „Drüberstreuen“ geht’s meistens anschließend zur Speed Messstrecke unterhalb der Buchauhütte.

Auch bei diesem Fixpunkt registriert man sich mit seinem Skipass und kann die Daten dann online abrufen. Diese Anlage dient auch dazu, zu zeigen wie schnell man eigentlich beim Skifahren auf einer eigentlich nicht steil erscheinenden Piste unterwegs ist.

Nachdem dann der Snowpark mit Ski Movie, Fun Cross, Freestyle Area und eben die Zeitmessstrecke absolviert worden sind, geht’s ab zur wohlverdienten Mittagspause. Dabei wird quer durch die Speisekarte bestellt und beim Trinken steht das allseits berühmte „Skiwasser“ an beliebtester Stelle. Wenn man glaubt, dass nach der Pause ein wenig Ruhe einkehrt, der irrt gewaltig.

Frisch gestärkt und mit vollgeladenen Speichern, sind alle wieder voller Tatendrang für die Nachmittags-Matinee.  An diesen Tagen wird gefahren bis die letzten Lifte schließen. Die Bedingungen spielen dabei keine Rolle – ob Neuschnee oder so wie heuer die Frühlingsverhältnisse – alle Kinder sind mit vollem Eifer bei der Sache und fordern alle Begleiter gleichermaßen.

Nach einem langen, sportlichen und vor allem lustigen Ausflug wird die Heimreise am späten Nachmittag wieder nach Seekirchen angetreten. Ich bin zwar noch nie bei der Heimfahrt dabei gewesen, glaube aber zu wissen, dass es dabei sehr entspannt bzw. gechillt zugeht. Abschließend darf erwähnt werden, dass diese Skitage immer eine sehr nette Aktion für alle Beteiligten ist und wir haben bereits heuer die Termine für das nächste Jahr vereinbart!

Wie powert ihr euch am liebsten aus? Zeigt uns eure liebsten Abfahrten und taggt uns mit @josalzburg :). Wir sind sehr gespannt!

Bildnachweis: Hannes Rieser


Bin im Grunde genommen ein ganz normaler Hannes und viel und gerne auf den für unsere Gegend passenden sportlichen Geräten und Utensilien (Ski, Langlaufski, Mountainbike, Rennrad, Lauf- Wander- u. Bergschuhen, neu – SUP, etc.) unterwegs. Bevorzugte Jahreszeit – ganzjährig!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram