close
Detlef und „sein“ Magic Mountains
Sport und Action

Detlef und „sein“ Magic Mountains

Die meisten von uns kennen Zauchensee nur als Wintersport- und Skiregion oder als bekannten Weltcup-Ort mit einer spektakulären Abfahrtsstrecke – mitten in der Salzburger Sportwelt auf 1.350 m in herrlicher Berglandschaft. Ich weiß nun, dass Zauchensee auch in den Sommermonaten ein wahres Paradies für einen besonderen Urlaub ist, am besten für  Familien. Von Juni bis September verwandelt sich Zauchensee nämlich seit nunmehr über 20 Jahren in das 4* More-Inclusive-Clubdorf „Magic Mountains Zauchensee“.

Ich verabrede mich mit Detlef Kleinicke, dem „Macher“ von Magic Mountains, um mehr über das Premium-Angebot zu erfahren. Wir starteten unseren „Rundgang am natürlichen Zauchensee. Er bildet den Mittelpunkt des lebendigen Clublebens, das sich – und darauf legt Detlef großen Wert – stark von herkömmlichen Clubangeboten abhebt.

Magic Mountains Zauchensee
Magic Mountains Zauchensee

Zunächst einmal sind es die familiengeführten 3*, 4* und 4*s Hotels sowie Appartements – insgesamt 900 Betten – die sich im Sommer zusammengeschlossen haben, um ihren Gästen höchsten Wohnkomfort zu bieten. Klar, dass an diesem Tag die Sonne scheint mit etwas Wind, sodass der Segelkurs auf dem Zauchensee stattfinden kann. Dahinten erblicke ich sogar ein paar Surfer, die unermüdlich auf ihr Brett steigen, ihrem Surflehrer folgen, um endlich ihren Surfschein zu bekommen. Ob Volleyball, Fußball, Bogenschießen oder Tanzkurs, Detlef sorgt Jahr für Jahr dafür, dass es Erlebnis- und Entspannungsangebote gibt, die ihresgleichen suchen. Betreut werden die Kids, Teens, Youth und alle, die Lust auf Sport haben von rund 30 internationalen Gästebetreuer:innen bis zu 10 Stunden täglich.

Magic Mountains in Zauchensee

Ob ich Lust auf eine Wanderung auf den Gamskogel zum Abenteuerspielplatz „Weltcup der Tiere“ hätte, fragt mich Detlef. Klar, den wollte ich unbedingt sehen. Wirklich wunderbar aufgebaut, gibt es hier jede Menge Spaß und Wissen für die Kids, aber auch Jugendlichen. Rutschen, kraxeln, balancieren entdecken, Abenteuer. Der Weg hinauf ist etwa 4 Kilometer lang. Einfacher geht´s natürlich mit der Gamskogelbahn. „Wenn wir schon mal hier oben sind“, meint Detlef, „schau mal dort hinüber zur Weltcup-Abfahrt. Die kannst Du ebenfalls erwandern und Dich wahrscheinlich an den Ausblicken auf die umliegende Bergwelt gar nicht satt sehen!“

Magic Mountains Zauchensee
Magic Mountains Zauchensee

„Schaffen wir noch einen kleinen Abstecher zum Mondweg?“ Unbedingt möchte ich auch ihn erleben, hatte ich doch schon so viel über ihn gelesen. Der Erlebnisweg liegt direkt hinter dem Zauchensee, ist rund 4 Kilometer lang und beschäftigt sich auf mehreren interaktiven Stationen mit dem Planeten Mond, der Menschen, Tiere, Pflanzen und Meere subtil und dennoch mächtig beeinflusst. Von hier kehren wir zurück zum Ausgangspunkt. Schade, ein Tag ist einfach zu kurz. Versprochen, ich komme wieder!

Magic Mountains Zauchensee

4 Altersgruppen:

Magic Mini Fruits: 3 bis 6 Jahren

Magic Kids: 6 bis 10 Jahren

Magic Teens: 10 bis 14 Jahren

Magic Youth: 14 bis 17 Jahren

 

Alles zu Magic Mountains findest du hier.

Bildnachweis: Hans Huber Photos, Nadia Jabli Photography, Altenmarkt-Zauchensee-Tourismus


Was gibt es Schöneres für eine gebürtige Hamburgerin, seit 20 Jahren in den Bergen zu leben? Und was gibt es noch Schöneres für eine Journalistin/Texterin aus dem hohen Norden hier – wo andere Urlaub machen – auch noch zu arbeiten? Sorry, Arbeit ist es nicht, was ich tagtäglich mache, das geschriebene Wort ist meine Passion! Schreiben ist meine Berufung … und das nun schon seit 40 Jahren. Und schließlich: Was gibt es Schöneres für eine passionierte Schreiberin, jeden Tag aufs Neue Menschen kennenzulernen, die interessant sind, die etwas zu erzählen haben und sich daneben mit Themen zu beschäftigen, die uns allen Lebensfreude bescheren.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram