close
Aerothlon – Der Anfang einer Geschichte
paragleiten-aerothlon-c-wagrain-kleinarl-tourismus-simon-varges (9)
Sport und Action

Aerothlon – Der Anfang einer Geschichte

Sommer, Sonne, Schweiß. Wie jedes Event hat auch der Aerothlon seine Anfangsgeschichte. Doch um diese geht es heute nicht hauptsächlich. Naja, einen kurzen Einblick bekommt ihr trotzdem. Der Aerothlon ist ein Sportevent, welches Paragleiten, Mountainbiken und Speed-Hiking verbindet und seinen Ursprung bei Pablo Lopez Garibai in Malinalco in Mexiko hat. Mit dem Aerothlon wollte Pablo ursprünglich Gleitschirmpiloten in sein Restaurant „Despegue & Grill“ locken. Diese Blitzidee ist groß geworden und hat auch unsere Region Wagrain-Kleinarl erreicht.

paragleiten-aerothlon-c-tobias-margreiter (3)

Doch wie kam der Aerothlon eigentlich zu uns? Gemeinsam mit Paul Guschlbauer hat Wagrain-Kleinarl Tourismus die Veranstaltung nach Österreich geholt. Der Wettbewerb besteht aus drei Etappen, welche zu Fuß, am Bike und in der Luft gemeistert werden müssen. Zu meistern ist die Gesamtstrecke entweder alleine, zu zweit oder zu dritt, eben solo, als Tandem-Team oder als Staffel.

Aerothlon_2021_Mountainbike-c-M_K_Laroid (39)

Aber genug dazu. Paul, wer ist eigentlich Paul und warum ist genau er ein wichtiger Bestandteil dieser Veranstaltung? Paul ist ein Extremsport-Athlet, bzw. ein Red Bull Athlet. Eigentlich ist Paul einfach Paul. Er teilt lieber seine Ideale, unabhängig von seinen sportlichen Leistungen, und möchte vielmehr andere mit seiner Begeisterung anstecken, als sich selbst als Markenidol zu präsentieren. Mit Begeisterung für Sport und Natur möchte er Mängel in der Gesellschaft bekämpfen. Das sind quasi Dinge wie Freude, Austausch, Gemeinschaft, die Verbundenheit mit der Natur und vieles mehr.

Aerothlon_2021_Mountainbike-c-M_K_Laroid (39)

Die Zeit vor dem Event ist vollgepackt mit Terminen und Organisation. Paul muss, nein DARF, hier hin, hier hin und achja, auch noch da hin. Doch das macht er alles mit Freude und hat das große Ziel vor Augen – den Eventtag. Achtung – Notizbuch auf: Der Aerothlon findet übrigens am 28. August 2022 statt. 😉 Eines ist sicher an diesem Tag. Er lässt uns Helden erleben, mit denen wir mitfiebern, mitfühlen, mitleiden und mitfeiern. Ein ganz besonderer Tag für alle Athleten und auch für alle Unterstützer und Zuschauer.

Aerothlon_2021_Sportplatz-c-Morepikzz (41)

Seid ihr nun auch neugierig geworden und in der Stimmung gleich mitzumachen? Das könnt ihr natürlich und die Anmeldung ist bereits in vollem Gange. Wie bereits erwähnt kannst du dich auf deine stärkste Disziplin oder auch Disziplinen konzentrieren. Bist du also quasi eh schon Profi und machst gleich alles alleine, worauf wartest du dann? Bist du begeisterter Mountainbiker und das Speed-Hiking, vor allem bergauf, fällt dir superleicht, dann such dir eine Tandem-Unterstützung für die dritte Disziplin. Wenn du dich auf eine Sportart konzentrieren möchtest, dann passt du perfekt in ein Staffelteam.

aerothlon-laeufer-aerothlon-c-wagrain-kleinarl-tourismus-simon-varges

Ja, die Suche nach Teamkolleg:innen ist nicht immer leicht. Da haben wir aber schon vorgesorgt und ihr könnt euch in der Athleten-Partnerbörse anmelden. Wie Online Dating nur eben für die, die hoch hinaus möchten. 😉 Somit findest du bestimmt deine:n perfekte:n Partner:in und eines der spannendsten Abenteuer deines Lebens kann beginnen.

Alle weiteren Infos findest du unter:

https://www.wagrain-kleinarl.at/de/events/aerothlon.html

Wenn du dich in unserer traumhaften Region Wagrain-Kleinarl auch ohne Wettbewerb auf den Mountainbike-Strecken austoben willst, dann findest du hier unser vielseitiges Radwegenetz an. Es gibt auch genügend Auswahl für gemütliche Ausfahrten. Dafür braucht ihr auch ein Bike? Kein Problem, das könnt ihr euch ganz bequem in unseren Bike Shops leihen.

Bildnachweis: Wagrain-Kleinarl Tourismus / Philipp Reiter / M_K_Laroid / Morepikzz / simon-varges / tobias-margreiter


Mit Wohnsitz in Kleinarl wache ich jeden Morgen mit einem wunderschönen Ausblick auf die Berge und Wälder auf. Die wundervolle Natur bietet mir als Hobbyfotografin eine einzigartige Kulisse. Neben dem Fotografieren reise ich auch noch sehr gerne und habe mir als Ziel gesetzt, alle europäischen Hauptstädte zu besuchen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram