close
Echt fett – Mädels Fatbike Tour zum Sattelbauer
actionreiche Fatbiketour in Flachau
Sport und Action

Echt fett – Mädels Fatbike Tour zum Sattelbauer

Es lebe die Abwechslung, das ist unser Motto in Sachen Wintersport. Skifahren, Rodeln, Skitouring und Langlaufen haben wir diesen Winter schon reichlich praktiziert, drum haben wir Mädels uns für diesen Samstagnachmittag eine Fatbike-Tour vorgenommen. Die Bikes mit Bereifung in Überbreite sind echt coole Sportgeräte. Mit 4,8 Zoll Breite und dem Luftdruck um 0,5 Bar machen die Spezialreifen die winterliche Biketour erst möglich. Es ist schon ein ganz eigenes Fahrgefühl. Nachdem wir beim Fun & Pro Sportcamp am Space Jet 1 die Fatbikes ausgefasst haben, hat uns Rupert noch ein paar Tipps gegeben. So zum Beispiel ist es wichtig beim Bergabfahren aufzustehen, in die Knie zu gehen und den Lenker gut festzuhalten. Bevor es losgeht, fahren wir uns am Parkplatz noch ein wenig ein. Auf geht’s! Zuerst ab ins Ortszentrum und dann weiter in Richtung Sattelbauer, wo unsere Wadeln schließlich so richtig in Aktion treten dürfen.

Fatbiketour zum Sattelbauer in Flachau

Die Reifen greifen gut im Schnee, trotzdem konditionell ist die Tour zum Sattelbauer nicht zu unterschätzen, denn es sind schon einige Kurven und Kehren, bis man den Berggasthof auf knapp 1.300 m Seehöhe erreicht. Dabei sind vom Ortszentrum bis zum Erreichen unseres Tourziels rund 5 km und 400 Höhenmeter zu überwinden.

Fatbiketour zum Sattelbauer in Flachau
Fatbiketour zum Sattelbauer in Flachau
Fatbiketour zum Sattelbauer in Flachau

Das Wetter ist genial und die Aussicht ein Traum. Schnell ein paar Fotos für Insta schießen, schließlich wollen wir unseren Freunden diesen Wintertipp keinesfalls vorenthalten. Vom Sattelbauer aus hat man einen wirklich wunderschönen Ausblick auf den Dachstein und auch ins Flachautal hinunter.

Fatbiketour zum Sattelbauer in FlachauFatbiketour zum Sattelbauer in Flachau

Kalorienspeicher auffüllen: jetzt was Süßes – die Buchteln beim Sattelbauer sind legendär und auch die Torten ein Hochgenuss.

Kaffee, und der obligate Almspritzer (Weißwein, Soda und Preiselbeeren) dürfen bei einer Einkehr beim Sattelbauer absolut nicht fehlen.

Wir diskutieren angeregt, wie wir die Abfahrt retour ins Tal anlegen werden. Da heißt es dosiert fahren – nicht so verkrampft langsam aber auch nicht Highspeed, denn schließlich ist der Fahruntergrund nicht Schotter, nicht Asphalt sondern frischer, weißer Schnee.

Lasst euch von dem Fahrerlebnis überraschen nur so viel verraten wir schon, es ist einfach lässig.

Übrigens, die Fatbiketour könnt ihr auch mit einem Guide buchen. Alle Infos dazu findet ihr auf www.flachau.com/erlebnisse.

Was ihr an Ausrüstung braucht:

  • Warme Kleidung
  • Sportschuhe mit guter Sohle
  • Helm
  • Handschuhe

Habt ihr Lust Fatbiken auszuprobieren oder seid ihr die Tour schon gefahren? Verlinkt uns mit @visitflachau. Wir freuen uns über euren Erfahrungsbericht.

Bildnachweis: Flachau Tourismus Gerald Oberreiter_Kathrin Kaserbacher


Hoch oben in der Luft oder am Berg, do fühl i mi Dahoam. Abenteuerlust wird in meinem Leben großgeschrieben. Diese Leidenschaft habe ich wohl von meinen Eltern. Schon von klein auf sind sie mit mir ständig in den Bergen unterwegs. Mittlerweile habe ich die Liebe zum Gleitschirmfliegen entdeckt und genieße jede Minute, die ich in der Luft verbringen darf. Ich könnte mir auf der Erde kein schöneres Fleckchen vorstellen, um meinen Hobbies nachzugehen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram