close
Rutschen, klettern und jede Menge Spaß mit den Crazy Dolls
Action und Spaß mit den Crazzy Dolls in Kleinarl
Sport und Action

Rutschen, klettern und jede Menge Spaß mit den Crazy Dolls

Meine Nichte liebt die Crazy Dolls am Shuttleberg. Den ganzen Sommer über redet sie ausschließlich davon wie „gut“ diese Dinger doch sind und dass sie sie endlich wiedersehen möchte. Super! Dann wird sie sich über diese Überraschung sicherlich freuen :).

Spaß und Action mit den Crazy Dolls

Es ist bereits Herbst geworden in Kleinarl. Irgendwie die ideale Wanderzeit. Denn jetzt ist es nicht mehr so heiß und Wanderungen nicht beschwerlich. Ich hol‘ sie in der Früh ab und wir fahren gemeinsam nach Kleinarl. „Wir fahren mit dem Champion Shuttle?“, fragt sie ganz aufgeregt. Jaaa! Denn er hat heuer den ersten Sommer geöffnet und diese Info ist beim Mädchen Gott sei Dank vorher noch nicht angekommen. Das Abenteuer beginnt an der Talstation vom Champion Shuttle. Wir fahren mit dem Sessellift hoch. Bisher kannte meine Nichte das Liftfahren nur vom Winter und dann natürlich mit Skiern.

Turbo im Rutschenparcours

Ab der Bergstation geht’s dann richtig los. Der Rundwanderweg ist 2,5 km lang, aber die Kids merken die Strecke nicht. Denn sie laufen rauf und düsen mit den Rutschen wieder runter. Und noch mal! Auf halber Strecke stärken wir uns beim neuen Bio-Bergrestaurant Lumberjack. Das Konzept dort ist schon einzigartig: Frisches Gemüse und frische Kräuter kommen vom eigenen Garten, die verarbeiteten Lebensmittel sind bio und regional, die Foodhall sehenswert. Die Kinder haben aber für das keine Augen, sie fahren mit den Go-Karts, rutschen und spielen draußen. Dabei war es vollkommen egal, dass die Sonne nicht schien. Aber von diesem tollen Restaurant erfahrt ihr zu einem späteren Zeitpunkt mehr :).

Spaß und Action mit den Crazy Dolls
Bewusst und regional genießen in der Lumberjackhütte in Kleinarl
Gemüse aus dem hauseigenen Gewächshaus in der Lumberjackhütte genießen

Wackelig im Niederseilgarten

Retour nehmen wir den Wanderweg durch den Wald. Dort gibt es seit dem Sommer 2021 einen Niederseil- und Kletterbereich. Ich sags euch, was bei den Kindern so leicht aussieht, ist gar nicht so einfach. Es wackeln die Seile und die Reifen kippen nach oben. Wie genau schaffen das die Kinder, einfach durch diese Hindernisse zu klettern?

Und das Wichtigste: Die Crazy Dolls

Ach ja, das Wichtigste für meine Nichte hätte ich jetzt fast vergessen: Die Crazy Dolls. Insgesamt kamen wir an 10 Crazy Dolls vorbei. Wir stanzen alle 10 Stationen und die Kinder bekommen an der Kassa eine Überraschung. Mein persönlicher Favorit der Crazy Dolls entlang des Family Run Summer Edition ist das Fluffy Lampi, meine Nichte findet sie alle so „gut“. Der Sommer ist für sie gerettet :). Welche ist eure liebste Crazy Doll? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

Spaß und Action mit den Crazy Dolls
  • Die Öffnungszeiten für den Champion Shuttle und den Family Run Summer Edition finden Sie hier.
  • Der Rundwanderweg ist auch für Kinderwägen geeignet.
  • Fahrräder können mit dem Champion Shuttle transportiert werden.

Bildnachweis: Ewelina Herzog


Wandern, Mountainbiken im Sommer und noch viel lieber Skifahren und Skitouren im Winter. Wann immer es die Zeit zulässt, bin ich draußen zu finden und genieße die Natur in unserer schönen Bergwelt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram