close
Auf den Spuren von Milch und Käse – neuer Lehrpfad in Kleinarl
Kuhlehrpfad Kleinarl
Sport und Action

Auf den Spuren von Milch und Käse – neuer Lehrpfad in Kleinarl

Kühe sind lila und Milch wächst in Packerl im Kühlregal? Nein, nicht ganz. Gut, das hast du gewusst? Aber weißt du auch, wie viel Liter Wasser eine Kuh pro Tag trinkt? Was der Unterschied zwischen Milch- und Fleischrassen ist? Oder wieso die Milch beim Käsen stockt? Nein? Dann gibt es ab sofort in Kleinarl einen neuen Lehrpfad. Dort lernt ihr bei einer kleinen Wanderung viel Wissenswertes über die Kühe in der Region, über Milch und über die Käseherstellung.

Klappstation Kuhlehrpfad

Ihr startet direkt in Kleinarl und wandert entlang des Lehrpfades Auf den Spuren von Milch und Käse bis zum Hirschleitenhof. Dort ist die Milchwerkstatt von Bio aus dem Tal. Somit habt ihr auch ein lohnendes Ziel vor Augen, denn beim Hirschleitenhof verkostet ihr die köstlichen Lebensmittel direkt, denn dort wartet ein Selbstbedienungskühlschrank auf euch. Am Freitag Nachmittag hat auch der Hofladen geöffnet. Aber die Kinder vergessen bei dieser Wanderung sowieso, dass sie schon ein ganzes Stück gewandert sind, da sie vor lauter neuen Eindrücken kaum bemerken, dass sie laufen.

Lernstationen Kuhlehrpfad Kleinarl

7 Stationen, 7 Kühe

Ihr kommt an sieben Stationen vorbei. Dort erwartet euch jeweils eine Kuh. Alma, Lieselotte, Rosa, Hildegard, Glück, Flecki und COOLinda warten schon auf euch. Sie zeigen euch ihre Heimat und verraten euch, wieso sie so gerne hier leben und was sie den ganzen Tag so machen. Wenn ihr direkt bei den Kühen seid, scannt ihr einen QR-Code und schwupps kommt ihr auf eine Webseite mit jeder Menge vertiefendem Wissen zum jeweiligen Thema. Das Gelernte testet ihr bei einem Quiz. Oben beim Hirschleitenhof seid ihr die kritischen Tester. Ihr entscheidet, ob ihr den Unterschied zwischen frisch produzierten und industriell produzierten Käse schmeckt. Und vor allem, welcher Käse euch besser schmeckt.

Station 3 Kläse hoch Kuhlehrpfad Kleinarl
Kuhlehrpfad Kleinarl

Die Themen entlang des Weges sind:

  • „Milch“-Tiere in unserer Region
  • Milchwirtschaft einst und jetzt
  • Die richtige Mischung im Futterbedarf einer Milchkuh
  • Die Nachhaltigkeit der regionalen Milchwirtschaft
  • Die Wasserqualität für gute Milch
  • Wie entsteht Butter und Käse

Zusätzlich zu dem Wissen über Kuh, Milch und Käse begleitet euch eine Geschichte von Lara, Maxi, Lea und Tommy von Station zu Station.

Stationsbetrieb Kuhlehrpfad Kleinarl

KUHbidu – großer Bruder vom Lehrpfad in Kleinarl

Junge Entdecker und Naturforscher wollen danach unbedingt noch zu Wagrainis Grafenberg. Denn dort gibt es seit Sommer 2020 den KUHbidu-Erlebnisweg. Die beiden Lehrpfade ergänzen sich perfekt. Dort erfahren die Kinder spielerisch die Antworten auf Fragen rund um die Kuh und die Käseherstellung. Schafft ihr es, alle Aufgaben im Rätsel zu lösen, kriegt ihr eine kleine Überraschung an der Talstation der Grafenbergbahn.

Ihr wolltet schon immer wissen, wie die Käseherstellung funktioniert und was eine Kuh frisst? Dann auf nach Kleinarl zu „Auf den Spuren von Milch und Käse“ und nach Wagrain zu „KUHbidu“.

Mehr Informationen zum neuen Kuhlehrpfad in Kleinarl findet ihr hier.

Bildnachweis: Nicole Nell


Wandern, Mountainbiken im Sommer und noch viel lieber Skifahren und Skitouren im Winter. Wann immer es die Zeit zulässt, bin ich draußen zu finden und genieße die Natur in unserer schönen Bergwelt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram