close
4 Gipfel und ein Erlebnisberg
4-Gipfel-Tour-checkpoint
Landschaft

4 Gipfel und ein Erlebnisberg

Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit herrlich viel Zeit für Familie, Freunde und gemeinsame Erlebnisse – am besten in der freien Natur. Meine Familie und ich sind große Wanderfans und daher viel auf den Bergen rund um Zauchensee unterwegs. Als Vater von zwei Schulkindern achte ich darauf, dass wir unsere Wanderungen abwechslungsreich gestalten – zum Beispiel indem wir Touren wählen, die spannende Erlebnisse für die Kids bieten. Ein breites Angebot für meine zwei Entdecker gibt’s am Erlebnisberg Gamskogel in Zauchensee – heuer mit neuen Attraktionen.

4-Gipfel-Tour-checkpoint

Der Kuh den Buckel runterrutschen

Eines der liebsten Ausflugsziele meiner Kinder ist der große Abenteuerspielplatz bei der Gamskogelhütte in Zauchensee. Beim sogenannten Meistercup der Alpentiere können die Kids nicht nur ihren Bewegungsdrang ausleben, sondern auch die Supertalente und Geheimnisse von tierischen Bergbewohnern entdecken: Zum Beispiel wie schnell eine Biene fliegen kann, wie weit ein Hase springt, wie es in einem Murmeltierbau aussieht und vieles mehr. Die Erlebnisstationen sind aus Holz und natürlichen Materialien gefertigt, was die Naturerfahrung zusätzlich fördert.

Abenteuerspielplatz Gamskogel Zauchensee

Zu Ferienbeginn warten rund um den Abenteuerspielplatz drei neue Rundwege auf kleine Entdecker: der WaldMeister-Trail, der AlmMeister-Trail und der BergMeister-Trail. Die Rundwege führen zu vier neuen, tierischen Erlebnisstationen. Meine Kids sind jetzt schon gespannt auf die neue Kuh-Buckel-Rutsche, die Flügel-Leiter, den Geweih-Kraxler und die “gamsige” Kletterwand.

G’scheit Einkehren – endlich wieder!

Bewegung macht hungrig – gut, dass der Abenteuerspielplatz gleich neben der Gamskogelhütte liegt. Das Bergrestaurant ist bis 19. September an den Betriebstagen der Gamskogelbahn (also täglich außer bei Regen) von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Ich freue mich schon riesig aufs Einkehren nach dem Wandern: auf den ersten Schluck eiskalten, gespritzten Apfelsaft, auf Kaffee und Topfenstrudel, auf eine zünftige Brettljause und vor allem aufs Sonnetanken und Einfach-mal-nichts-tun auf der großen Terrasse.

Für meine Kinder ist das Highlight die Grillstation auf der Gamskogelhütte. Im Bergrestaurant erhält man nach einer telefonischen Anmeldung am Vortag einen Grillkorb mit Würsteln, Fleisch, Kartoffeln, Salat und Brot. An der Grillstation auf der Sonnenterrasse können meine Kids dann selber als Grillmeister aktiv sein.

Kulinarik auf der Gamskogelhütte

Tipp: Zum Ferienauftakt findet am 11. Juli rund um die Gamskogelhütte ein Kinderfest statt – mit Spiel und Spaß und tollen Überraschungen für die Kids. Für uns Eltern eine gute Gelegenheit, um in Ruhe die Pongauer Schmankerl aus dem Bergrestaurant und die herrliche Sonnenterrasse zu genießen. 😉

Kraftort Seekarsee

Wenn wir’s mal ruhiger angehen lassen oder nur einen kurzen Ausflug auf den Berg machen wollen, spazieren wir gerne zum Seekarsee. Ja, auch meine Kinder! Denn der Weg zwischen der Gamskogelhütte und dem Seekarsee, die sogenannte Seekarmeile, bietet nicht nur herrliche Bergpanoramen, sondern mit etwas Glück auch Gelegenheit, die freilebenden Murmeltiere zu beobachten. Die Gehzeit von rund 30 Minuten von der Bergstation der Gamskogelbahn bis zu Seekarsee ist zusätzlich sehr kinderfreundlich.

Für den Weg zurück zur Gamskogelhütte steigen wir gerne in den Bummelzug Zauchi ein. Der tuckernde, quietschbunte Bummelzug fährt in der Hauptferienzeit täglich bei trockenem Wetter zwischen dem Seekarsee und der Gamskogelhütte hin und her. Die Fahrt ist richtig entspannt und wir genießen dabei den Blick auf die saftig-grüne Almlandschaft.

Bummelzug Zauchi bringt die Kinder zum Spielplatz

Der Seekarsee selbst ist ein wunderschöner Anblick, wenn auf seiner blau-grünen Oberfläche der Sonnenschein funkelt. Rund um den See führt ein Spazierweg mit aktivierenden Energietankstellen, die zu Mitmach-Übungen einladen, und Relaxliegen, die herrlich zum Entspannen und Sonnenbaden sind.

Checkpoint 4-Gipfel-Tour Zauchensee

Tipp: Jeden Mittwoch im Juli und August finden direkt beim Seekarsee Yoga-Kurse statt. Meine Frau und ich haben das Yoga am Berg vorletzten Sommer ausprobiert und hoffen, dass wir heuer wieder Zeit dafür finden. Es ist eine ganz besondere Erfahrung, wenn man die Übungen nicht im Studio praktiziert, sondern unter freiem Himmel auf 2.000 Metern Seehöhe. Vor einem beeindruckenden Bergpanorama, mit dem Duft von Alpenkräutern in der Nase und dem Kitzeln von Sonnenstrahlen auf dem Gesicht. Nach der Yoga-Einheit gibt’s für alle Teilnehmer eine Vital-Jause auf der Gamskogelhütte, rauf und runter geht es mit der Gamskogelbahn.

Wer die 4-Gipfel-Tour absolviert, erhält eine Belohnung

Die 4-Gipfel-Tour verbindet die vier höchsten Erhebungen rund um den Seekarsee: Gamskogel, Schwarzkopf, Tagweidegg und Arche. Start und Ziel ist die Bergstation der Gamskogelbahn. Meine Kinder sind geübte Wanderer und schaffen daher die ca. 4,5 Stunden dauernde Rundtour. Dennoch achten wir im Bereich des Schwarzkopfs besonders gut auf die Kids, denn hier ist Trittsicherheit erforderlich.

Um Kraft zu sparen, lassen wir uns von der Gamskogelbahn zum Startpunkt der Wanderung hinauffahren. An der Liftkasse erhält man beim Ticketkauf den 4-Gipfel-Tour-Pass. Auf jedem der vier Gipfel befindet sich ein Checkpoint, an dem man einen Eintrag in den Tour-Sammelpass setzen kann. Wer alle vier Gipfel-Marker gesammelt hat, erhält als Belohnung den 4-Gipfel-Tour Wanderpin an der Liftkasse oder in der Gamskogelhütte. Die Checkpoints auf den Gipfeln wurden übrigens heuer neu gestaltet und sind coole Motive fürs Gipfelfoto.

Checkpoint 4-Gipfel-Tour

Tipp: Eine Fahrt mit der Gamskogelbahn im Sommer ist für meine Kinder immer ein Erlebnis. Statt mit Skiern und Wintersachen in Wanderausrüstung den Berg hochzuschweben und feinstes Cabrio-Feeling zu genießen, während auf den sommerlichen Almwiesen die Kühe grasen, hat einen ganz besonderen Charme. Die Gamskogelbahn fährt bis 19. September täglich bei trockenem Wetter von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr.

Ich wünsche euch einen schönen Bergsommer! Bis bald im Wanderparadies Zauchensee!

Weitere Infos findet ihr auf www.zauchensee.at.

Bildnachweis: Bergbahnen Zauchensee


Als waschechten Altenmarkter hat es mich nach der Schul- und Studienzeit in Salzburg zurück in meine wunderschöne Heimat gezogen. Neben der traumhaften Bergwelt und den vielfältigen Möglichkeiten - sowohl im Sommer, als auch im Winter - schätze ich als begeisterter Musikant und Mitglied der Trachtenmusikkapelle Altenmarkt vor allem die Gemeinschaft, die Kultur und das Brauchtum in unserer Region.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram