close
Das grüne Glück: Selbstgemachtes aus Kräutern – wohlschmeckend und gesund
Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies
Kulinarik

Das grüne Glück: Selbstgemachtes aus Kräutern – wohlschmeckend und gesund

Wieso Tees mit künstlichem Aroma, Kosmetikartikel mit Paraffin und fertige, in Plastik verpackte Aufstriche im Supermarkt kaufen, wenn die Zutaten dafür doch vor unserer Nase wachsen? Die besten Kräuter und Heilpflanzen wachsen in unserem Garten, am Wegesrand oder in den heimischen Wäldern. Wie wär’s mit einem selbstgemachten Distelsoufflé, einem Brennnesselbrot, einer Kräutercreme oder einem Guten-Abend-Tee? Diese und duzende weitere Rezeptideen kann man bei einem Kräuter-Workshop am Pichlgut ausprobieren und dann auch gerne selbst verwenden bzw. verkosten. Und was man aus den vermeintlichen (Un)-Kräutern noch so alles herstellen kann, lass ich mir heute von Judith Müller vom Pichlgut in Radstadt zeigen.

Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies

Kräutergarten

Judith ist Kräuterpädagogin und TCM Ernährungsberaterin (Traditionelle Chinesische Medizin). In ihrem Schaugarten mit mehr als 100 verschiedenen Kräutern, findet man vieles, was so mancher Gärtner ausrupfen würde, da es für ihn wahrscheinlich nur Unkraut ist und somit nichts in einem gepflegten Garten zu suchen hat. Welche positiven Wirkungen und guten Eigenschaften diese vermeintlichen (Un)-Kräuter jedoch haben, wissen viele nicht. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Sauerampfer schmerzstillend und verdauungsfördernd wirken? Oder dass die Blüten und Blätter der Kapuzinerkresse wie ein natürliches Antibiotikum wirken? Bei einer Kräuterführung entlang des Wald- und Wegesrandes sowie in ihrem Kräutergarten lerne ich mit Judith gemeinsam diese Wildkräuter kennen und schätzen!

Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies

Kräuterküche

Ob in der Küche, in der Kosmetik oder als Heilkraut leisten die Wildkräuter dem Menschen gute Dienste. Natürlich ist es nicht ratsam Kräuter zu verwenden, ohne sie zu kennen. Aus diesem Grund bietet Judith auf ihrem Hof gegen Voranmeldung Kräuterführungen und Wildkräuterkochkurse an, in denen Interessierte die Vielfalt und die richtige Verarbeitungsweise des „grünen Glücks“ kennenlernen.

Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies

Kräuterführung

Vor einiger Zeit habe ich das Brotbacken für mich entdeckt. Da ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten und Geschmäckern bin, machen wir uns heute auf die Suche nach Zutaten für ein Brennnesselbrot und einen aromatischen Kräuteraufstrich.

Zu Beginn der Führung machen wir uns gleich auf den Weg in den Wald. Immer wieder bleiben wir stehen und Judith zeigt und erklärt mir, welche Pflanzen & Kräuter hier neben uns wachsen und wofür man sie verwenden kann. In einer knappen Stunde befinden sich in unserem Körbchen die Wildkräuter, die wir als Zutaten brauchen und wir machen uns wieder auf den Weg retour zu ihrem liebevoll gepflegten Kräutergarten. Ich bin ganz fasziniert von den vielen verschiedenen Pflanzen und Kräutern die Judith hier mit viel Leidenschaft und Hingabe pflegt. Wir pflücken uns noch weitere Kräuter und Blüten die unserem Brotaufstrich die nötige Würze und Farbe verleihen und machen uns dann auf den Weg in die Küche.

Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies

Die Brennnessel werden gewaschen, klein geschnitten und mit den restlichen Zutaten (Rezept folgt weiter unten) zu einem Brot verarbeitet. Während das Brot im Rohr ist, bereiten wir den Kräuteraufstrich zu. Da man das Brot erst auskühlen lassen sollte, nehme ich mir eine Kostprobe von dem Brot und dem Aufstrich für das Abendessen mit nach Hause und bedanke mich recht herzlich bei Judith für den interessanten und kreativen Nachmittag mit ihr.

Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies
Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies

Kräuterrezepte

Zu Großmutters Zeiten war die Wildkräuterküche die Küche des armen Mannes, doch heute erlangen die Wildkräuter und das Wildgemüse wieder den Stellenwert in der gesunden Ernährung, den sie verdienen. Ich hoffe, wir konnten euch inspirieren und zum Abschluss hat unsere „Kräuterhexe“ Judith noch ein schmackhaftes Rezept für euch – viel Spaß beim Sammeln und Nachmachen 😊

Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies
Pichlgut in Radstadt - das Kräuterparadies
Rezept drucken
Brennesselbrot
Portionen
Brote
Zutaten
Portionen
Brote
Zutaten
Anleitung
  1. Hefe in Honig auflösen
  2. Zwiebel und blanchierte Brennnesseln klein schneiden und in Butter andünsten.
  3. Mit der Flüssigkeit mixen.
  4. Die Kartoffeln zerdrücken, alle Zutaten verkneten und einen Hefeteig herstellen.
  5. Den Teig gehen lassen.
  6. Den Teig halbieren und rund ausrollen, dann zu zwei Brotrollen formen und nochmals gehen lassen.
  7. Bei 200 Grad ca. 35 Minuten backen.

PS: Wenn ihr mehr über die Wirkung und Verwendung von Kräutern wissen wollt oder was Judith alles in ihren Kräuteraufstrich gibt, dann besucht doch einfach mal eine ihrer Kräuterführungen 😊 Ich kann es euch wirklich empfehlen!

Tipps & Infos:

HIER gibt es mehr Infos zu den Angeboten von Judith Müller.

Bildnachweis: Julia Winter


Geboren, aufgewachsen und wohnhaft in Radstadt – das sagt wohl alles aus: Ich liebe meine Heimat! Morgens, wenn ich aus dem Schlafzimmer blicke, sehe ich unseren Hausberg, den Rossbrand. Wenn ich mir dann mein Frühstück richte, habe ich uneingeschränkten Blick zur Skischaukel. Was gibt’s Schöneres? Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – am Ende jeder Jahreszeit freue ich mich schon wieder auf die Nächste. Dank meinem Sohn habe ich die Schätze die die Natur um uns zu bieten hat, erst so richtig schätzen gelernt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram