close
Bummelzug, Weltcup der Tiere, Geocaching: Familien-Wanderspaß in Zauchensee
Wandern mit Kinder in Zauchensee
Sport und Action

Bummelzug, Weltcup der Tiere, Geocaching: Familien-Wanderspaß in Zauchensee

Die Wanderwege rund um Zauchensee sind wieder begehbar, nur vereinzelt sind noch ein paar Schneefelder zu sehen. Wenn unsere Gamskogelbahn und die Gamskogelhütte in den Sommerbetrieb starten, geht die Wandersaison in Zauchensee richtig los. Bei trockenem Wetter ist die Gamskogelbahn bis voraussichtlich 20. September 2020 täglich in Betrieb. Die Liftzeiten sind jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr. Die bequeme Auffahrt mit der Gamskogelbahn schont nicht nur die Waden und spart Kräfte. Eine Seilbahnfahrt im Sommer ist auch ein echtes Highlight für Kinder!

Wandern mit Kinder in Zauchensee

Eine Wanderung mit Kindern ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wir Erwachsenen bekommen dabei die Chance, die Welt mit Kinderaugen wahrzunehmen: Ein Tannenzapfen kann auf einmal der tollste Schatz auf Erden sein, der plätschernde Bach wird zum Abenteuerland und Murmeltiere zu faszinierenden Zauberwesen. Mit ein paar Tipps wird der Ausflug in die Berge garantiert für die ganze Familie zum Vergnügen.

Wandern mit Kinder in Zauchensee

Wandern mit Kindern

Ab etwa drei/vier Jahren sind Kinder in der Regel ja schon gut auf den eigenen Beinen unterwegs. Wenn die Kinder dann noch unterhalten werden, fällt das Wandern um vieles leichter und macht sogar richtig Spaß! Hier bietet sich besonders die ca. 30-minütige Wanderung über die Seekarmeile zum Seekarsee an. Entlang der Seekarmeile befinden sich einige Stationen mit wissenswerten Themen über unsere heimischen Kühe, an denen ihr immer wieder kurze Pausen einlegen könnt. Diese sind beim Wandern vor allem für Kinder sehr wichtig.

Tipp: Während der Hauptferienzeit im Sommer fährt bei trockenem Wetter täglich Zauchis Bummelzug von der Gamskogelhütte zum Seekarsee und wieder retour. Eine Fahrt in dem bunten, bimmelnden Bummelzug ist für große und kleine Kinder ein Erlebnis!

Wandern mit Kinder in Zauchensee

Wandertour mit Schulkids

Ab dem Schulalter finden die meisten Kinder ganz von selbst Gefallen am Wandern – die Berge, der Wald und die Natur bieten tausenderlei Ideen für aufgeweckte Köpfe: Es gibt Felsen und Bäume zum Raufklettern (bitte nie ohne Aufsicht!), Bäche für Wasserspiele, die verschiedensten Tiere und mitunter sogar essbare Pflanzen zu entdecken.

Tipp: In Zauchensee erwarten die jungen Bergfexe zwei extra Highlights: Der Abenteuerspielplatz „Weltcup der Tiere“ bei der Gamskogelhütte und den Kuh-Lehrpfad an der Seekarmeile mit verschiedenen Stationen zum Balancieren, Kräftemessen und Rätselraten rund um unsere Almkühe.

Wandern mit Kinder in Zauchensee
Wandern mit Kinder in Zauchensee

Die Wandertouren können zeitlich schon länger dauern, auch die Strecken dürfen je nach Kondition ruhig fordernder sein. Dennoch gilt: Pausen machen und auf die Ausdauer der Kinder Rücksicht nehmen! Besonders wichtig ist es, für die Kids ausreichend Getränke und Snacks dabeizuhaben. Werden die Wanderwege noch anspruchsvoller, solltet ihr über das Thema Sicherung nachdenken. Ein Voll-Klettergurt für euer Kind samt Sicherung durch ein Wander- oder Kletterseil mit fünf bis zehn Metern Länge reicht aus, um Stürze abzufangen und euer Kind beim Queren von Schotterhalden, Schneefeldern oder größeren Bächen mit starker Strömung zu sichern.

Wandern mit Kinder in Zauchensee

Unterwegs mit Teenagern

Die Pubertät ist für Eltern und für die Jugendlichen selbst häufig eine nervenaufreibende Lebensphase. Teenager sind oft nicht mehr so leicht für gemeinsame Unternehmungen mit den Eltern zu motivieren, die Gedanken der Youngsters sind meist ganz woanders und die Aufmerksamkeit gilt nicht immer der schönen Natur, die sich in Zauchensee nach allen Seiten ausbreitet. Auf der Haben-Seite steht: Jetzt ist es Zeit für Action beim Wandern! Klettersteige, Hochseilgärten, Wald-Hochseilparks und spektakuläre Schluchten können Wanderungen jetzt ergänzen oder auch teilweise ersetzen. Einige dieser Aktivitäten sind in der Region den ganzen Sommer über möglich.

Wandern mit Kinder in Zauchensee

Eine zusätzliche Möglichkeit, um für Extra-Pep beim Wandern zu sorgen, ist Geocaching. Wer das nicht kennt: Geocaching ist eine moderne Art der Schatzsuche mittels GPS-Gerät oder Smartphone, wobei in einer Umgebung versteckte „Caches“ gefunden werden müssen.

Tipp: Ein Cache befindet sich in der Nähe des Strimskogels oberhalb von Zauchensee – und es warten viele weitere mehr!

Wandern mit Kinder in Zauchensee

Bei der gemeinsamen Wanderung könnt ihr als Eltern bei euren Kindern einfach und spielerisch das Bewusstsein für den respektvollen Umgang mit unserer heimischen Berg-, Tier- und Pflanzenwelt näherbringen. Unsere Berge sind nicht nur Erholungs- und Freizeitraum für uns Menschen, sondern auch Lebensraum für seltene Pflanzen und verschiedene Wildtiere wie Hasen, Murmeltiere, Gämsen oder Greifvögel. Sie sind hier ebenso zuhause wie die Weidetiere unserer Bauern, die in jahrhundertealter Tradition den Bergsommer auf den Almen verbringen. Uns liegt ein entspanntes und sicheres Miteinander von Mensch und Tier am Herzen. Denn es gibt nichts Schöneres, als die Berge unbeschwert zu genießen und das Erlebnis auch für unsere Kinder möglich zu machen.

Auf einen schönen Bergsommer mit der ganzen Familie in Zauchensee!

Tipps & Info:

Auf unserer Website verraten wir euch dazu die wichtigsten Tipps für den Bergurlaub.

Bildnachweis: Liftgesellschaft Zauchensee


Als waschechten Altenmarkter hat es mich nach der Schul- und Studienzeit in Salzburg zurück in meine wunderschöne Heimat gezogen. Neben der traumhaften Bergwelt und den vielfältigen Möglichkeiten - sowohl im Sommer, als auch im Winter - schätze ich als begeisterter Musikant und Mitglied der Trachtenmusikkapelle Altenmarkt vor allem die Gemeinschaft, die Kultur und das Brauchtum in unserer Region.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram