close
Wagrainis Grafenberg – (wieder) Kind sein
Wandern mit Kinder, Kinderlachen, Spazieren mit Kindern
Sport und Action

Wagrainis Grafenberg – (wieder) Kind sein

Mit geschlossenen Augen der Sonne entgegen. Den Wind in den Haaren und die Wärme auf der Haut. Vermisst ihr diesen Moment als Kind auch? Auf der Schaukel sitzen und das Leben in vollen Zügen genießen.

Ich spaziere zum Talschluss von Kleinarl und setze mich an den Jägersee. Mein Blick schweift umher. Schwäne, Enten, andere Spaziergänger, Schaukel, eine Katze – Schaukel? Ach, wie schön das immer war. Das erinnert mich an die riesige Schaukel auf Wagrainis Grafenberg. Als Kind wanderte ich oft hoch zum Abenteuerspielplatz, manchmal auch mit der Gondel. Gemeinsam mit meinen Eltern war es stets ein schöner Familienausflug. Ich kann mich noch ganz genau an den Moment erinnern, als ich mit einem breiten Grinsen vor der 7 Meter hohen Schaukel stand.

Wandern mit Kinder, Kinderlachen, Spazieren mit Kindern

Wenn ich heutzutage mal wieder die Gelegenheit bekomme, Wagrainis Grafenberg zu besuchen, dann meist mit einer meiner kleinen Cousinen oder meiner Nichte. Um ehrlich zu sein freue ich mich fast genauso wie die Kleinen auf das Schaukeln. Als erstes wird dann immer die Kraft in unseren Armen getestet. Wie? Na, wir ziehen uns am Floß über den See.

Wandern mit Kinder, Kinderlachen, Spazieren mit Kindern

Natürlich darf die Hängeseilbrücke nicht ausgelassen werden, zurück geht’s dann über die Brücke wieder auf die andere Seite. Puh, ist das wackelig, das konnte ich als Kind eindeutig besser als heute. Das Trampolin ganz oben kommt auch nie zu kurz, Schuhe aus und rauf mit uns. Ich natürlich nur, damit ich auf die Kleinen aufpassen kann. 😊

Wandern mit Kinder, Kinderlachen, Spazieren mit Kindern

Über die Hachaurutsche geht es ab in den Seilgarten, da geh ich lieber zu Fuß und warte unten. Im Seilgarten warten schon die Schwingseile, Balancierelemente und vieles mehr. Hier wird unsere Koordination auf die Probe gestellt. Ich muss wirklich sagen, das hält auch mich auf Trapp.

„I hob Hunger!“ Na gut, dann ab in die nächste Hütte. Angekommen, stärken wir uns und tanken Energie für den Schaukelwald.  Es gibt eine leckere Jause und ein kaltes, erfrischendes Getränk. Etwas Vitamin D tanken wir auch und bleiben noch kurz auf der Terrasse sitzen.

Wandern mit Kinder, Kinderlachen, Spazieren mit Kindern

Die Freude auf den Schaukelwald lässt uns aber nicht lange ruhen. Na gut, genug die Sonne genossen und ab zu den Schaukeln. Und da sehe ich schon das hohe Gerüst. Die Kids sitzen schon auf der ersten Schaukel und ich knipse ein paar Erinnerungsfotos von ihnen. Es gibt doch nichts Schöneres als Kinderlachen. Also genieße ich weiter die Sonne, während die Kinder bereits von Schaukel zu Schaukel rennen. Schon verlockend dieses riesige Ding. Na gut, nach ein paar Überredeversuchen sitze ich auch schon auf der Schaukel. Ich schließe die Augen und es ist wie damals. Der Wind in den Haaren und die warmen Sonnenstrahlen im Gesicht, der Sonne entgegen. Naja, fast wie damals, mittlerweile kann ich den Boden mit den Füßen berühren…

Wandern mit Kinder, Kinderlachen, Spazieren mit Kindern

Tipps & Infos:

HIER gibt es mehr Infos zu Wagrainis Grafenberg.

Bildnachweis: Belina Huttegger, Wagrain-Kleinarl Tourismus, Salzburger Sportwelt


Mit Wohnsitz in Kleinarl wache ich jeden Morgen mit einem wunderschönen Ausblick auf die Berge und Wälder auf. Die wundervolle Natur bietet mir als Hobbyfotografin eine einzigartige Kulisse. Neben dem Fotografieren reise ich auch noch sehr gerne und habe mir als Ziel gesetzt, alle europäischen Hauptstädte zu besuchen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram