close
Der Sommer kann kommen – wir sind bereit
Der Sommer kann kommen
Sport und Action

Der Sommer kann kommen – wir sind bereit

Nur zu träumen, ist einfach zu wenig. Wäre schon cool, wenn wir einfach nur träumen müssten. Stellt euch das mal vor: Auf der Couch liegen, die Augen schließen und einfach träumen von hohen Bergen, saftigen Almwiesen und herrlichen Aussichten. Und dass wir locker-lässig auf den Berg wandern und den Güterweg mit dem Mountainbike fast hinauf düsen. Tja. Leider. Vom auf der Coach liegen wird die Kondition nicht besser. Wenn das bei euch funktioniert und ihr davon tolle Erfahrungen zur Kondi-Stärkung habt, lasst es mich in den Kommentaren wissen 🙂

Also, runter von der Couch und rein in euer Sportgewand. Die sehr strengen Maßnahmen sind bereits gelockert. Jetzt ist es an der Zeit den Wohnungsmarathon gegen die Berge und den Home-Trainer am Balkon gegen das Mountainbike zu tauschen. Die Home-Workouts für einen stabilen Rumpf bleiben vorerst. Für jene, die bisher die Couch bevorzugt haben: Jetzt gibt es keine Ausrede mehr!

Der Sommer kann kommen

Regeln auf den Bergen

Damit Bergsport in dieser Zeit funktioniert, haben sich Experten des Österreichischen Alpenvereins, der Naturfreunde und des Verbands alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) Gedanken gemacht:

  • Risikobereitschaft zurücknehmen: Beachtet immer die erschwerten Rettungseinsätze und die Belastung der Spitäler.
  • Abstand halten: Mindestens 2 Meter – das sollte bei unserer Auswahl an Wandermöglichkeiten mit Sicherheit möglich sein. Sollte bei einigen Passagen der Abstand nicht eingehalten werden können, setzt bitte euren Mund-Nasen-Schutz auf.
  • Bergsport nur in Kleingruppen: Momentan ist es bis 10 Personen erlaubt – je größer die Gruppe, umso schwieriger könnt ihr die Abstandsregeln einhalten.
  • Gewohnte Rituale unterlassen: Das Gipfelbussi und das Berg-Heil mit kräftigem Händeschütteln gibt es heuer nicht
  • Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel mitnehmen – auch bei Fahrgemeinschaften ist der Mund-Nasen-Schutz notwendig
  • Im Notfall: Erste-Hilfe leisten und einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Bitte beachtet beim Mountainbiken, dass höhere Geschwindigkeiten größere Abstände erfordern: 5 m bergauf, 20 m bergab oder auf der Ebene.

Der Sommer kann kommen

Ausrüstung bereit?

Der Winter war sehr schön, die Ausgangsbeschränkungen lang. Es kann sein, dass das Mountainbike von einer klitzekleinen Staubschicht bedeckt ist. Es kann auch sein, dass die Bergschuhe erst irgendwoher hervorgekramt werden müssen. Bevor ihr eure erste Mountainbiketour macht, bringt euer Bike am besten zum Service bei eurem Bikeshop des Vertrauens. Checkt auch eure gesamte Ausrüstung. Denn nur mit entsprechender Ausrüstung ist man am Berg sicher unterwegs.

Der Sommer kann kommen

Der Sommer kann kommen

Das sind doch mal gute Aussichten 🙂 . Träumt jetzt schon vom Zwitschern der Vögel, vom Tosen und Plätschern des Gebirgsbaches, von den herrlichen Aussichten am Berg, vom Duft beim Aufstieg durch den Wald und von der herrlich duftenden Jause auf der Alm. Denkt aber auch an die entsprechende Vorbereitung. Mit nur ein paar kleinen Regeln wird dieser Sommer mit Sicherheit zu einem der schönsten. Oder doch mit Abstand?

Der Sommer kann kommen

Bildnachweis: Wagrain-Kleinarl Tourismus, Coen Weesjes, Armin Walcher, Haiden


Wandern, Mountainbiken im Sommer und noch viel lieber Skifahren und Skitouren im Winter. Wann immer es die Zeit zulässt, bin ich draußen zu finden und genieße die Natur in unserer schönen Bergwelt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram