close
Wanderschuhe an den Füßen und Berge im Blick #träumendarfmanjaschonmal
Träumen darf man ja schon mal und wir träumen von den Bergen
Sport und Action

Wanderschuhe an den Füßen und Berge im Blick #träumendarfmanjaschonmal

Ein Blick an meinen Füßen hinab und ich weiß: der Frühling ist hier. Warum, fragt ihr euch? Na, anstatt der Schischuhe stecken meine Füße in meinen Wanderschuhen, die ich soeben abgestaubt und gegen die Winterstiefel getauscht habe. Zur Zeit liegt zwar noch zu viel Schnee auf den Bergen, um eine Wandertour zu unternehmen, aber wie heißt es so schön #träumendarfmanjaschonmal und deswegen möchte ich mir eine „Wandertouren-Liste“ machen. Hier werde ich alle Wanderungen vermerken, die ich diesen Sommer gerne erleben möchte.

Träumen darf man ja schon mal und wir träumen von den Bergen

Gerade, wenn es um spontane Touren geht, ist so eine Liste perfekt für mich, sonst wird es nämlich wieder der Hausberg, den ich schon zigmal erklommen habe. Zwar wunderschön, doch meine Neugierde nach neuen Touren gehört gestillt! (;

Ich mache es mir auf der Terrasse in der Frühlingssonne gemütlich, nehme das fröhliche Zwitschern der Vögel wahr und beginne meine Recherche. Vom Kramer Sattel über den Weißgrubenkopf bis hin zum Hochgründeck wird alles in mein kleines Wandertourenbüchlein geschrieben. Perfekt ergänzt mit dem Ausgangspunkt, der Gehzeit und einem Touren-Highlight. Da schlägt mein Outdoorherz gleich ein wenig schnell, denn: „Die schönste Art des Wartens ist die Vorfreude“.

Träumen darf man ja schon mal und wir träumen von den Bergen

Mein Tipp für eine super einfache Tourenplanung:

Mit dieser Seite habe ich meine Touren geplant. Schaut vorbei, es gibt sooo viele schöne Touren bei uns im Salzburger Pongau: www.salzburgersportwelt.com

Falls ihr Tourentipps für mich habt, nur her damit – ich würde mich freuen!

Bildnachweis: Katja Eggenhofer, Salzburger Sportwelt – Christian Schartner


Da bin i her, da g´hör i hin – Meine Berge, ich kann einfach nicht ohne sie. Der Ausblick oben am Gipfel entfacht in mir ein Gefühl der Freiheit, das ich sonst nirgendwo finden kann. Ich bin einfach durch und durch ein Berg-Kind! Durch meine Geschichten möchte ich euch ein Stückchen meiner wundervollen Heimat näherbringen und euch meine Lieblingsplatzal zeigen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram