close
The woods are the goods – Burton „The Stash“
Freestyle el dorado der Extraklasse, der Absolutpark in Flachauwinkl-Kleinarl
Sport und Action

The woods are the goods – Burton „The Stash“

Er vereint Skifahrer und Snowboarder, Obstacles und Backcountry, Anfänger und Profis, Adrenalin und Naturerlebnis. The Stash – ein Paradies für Freestyler und Freerider!

Berge mit Spaßfaktor

Während sich der Skifahrer über viele frisch präparierte, endlose Pistenkilometer freut, das Gefühl von knirschendem Schnee liebt und gerne in urige, gemütliche Skihütten einkehrt, muss es für den Freestyler und Snowboarder schon etwas actionreicher vonstattengehen.

Freestyle el dorado der Extraklasse, der Absolutpark in Flachauwinkl-Kleinarl

1,5 km lang, mehr als 100 Obstacles. Der Absolut Park am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl ist ein absolutes Eldorado für Freestyler und Snowboarder und zählt zu den größten und bekanntesten Snowparks in Europa. Ob Airtime auf der Kicker-Line, Freeriden in natürlichem Terrain oder mit Kumpels um die Wette fahren am Cross Run – hier läuft jedem Adrenalin Junkie das Wasser im Mund zusammen.

Freestyle el dorado der Extraklasse, der Absolutpark in Flachauwinkl-Kleinarl

Freiheit & Kreativität in unberührter Natur

„The Stash“ zählt zu einer der 7 verschiedenen Sektionen im Absolutpark und lässt jedes Freeskier- und Boarder Herz höher schlagen – hier kann man seiner Kreativität so richtig freien Lauf lassen. Die Besonderheit dieses Parkareals ist es, dass weder die Pisten präpariert, noch die Obstacles bis ins Detail geshaped werden.

Freestyle el dorado der Extraklasse, der Absolutpark in Flachauwinkl-Kleinarl

Das riesige Backcountry-Areal bietet jede Menge Möglichkeiten für Natural Jibs und sichere Powder Runs. Freeskier und Snowboarder, die bereits in den Genuss gekommen sind, das Setup des „The Stash“ auszuprobieren, sind begeistert! Zurecht, denn im „The Stash“ verteilen sich viele im Gelände versteckte Natural Jumps, Holz Obstacles, Cliffs und Windlips – man befindet sich also auf natürlichem Terrain.

Freestyle el dorado der Extraklasse, der Absolutpark in Flachauwinkl-Kleinarl

Off piste – als würde man auf Wölkchen fahren

Mit dem Fahren im Tiefschnee abseits der präparierten Pisten verbinden viele Rider ein großartiges Freiheitsgefühl in unberührtem Gelände und weichem Schnee. Im „The Stash“ bewegen sich Fahrer im komplett gesicherten Gelände und man ist intensiv mit der Natur verbunden. Das Beste daran? – Das „Backcountry“ ist mit den Liften „Powder Shuttle“ oder „Lumberjack Shuttle“ erreichbar.

Freestyle el dorado der Extraklasse, der Absolutpark in Flachauwinkl-Kleinarl

Lil‘ Stash

Für Kids und Anfänger und alle jene, die an ihren Skills arbeiten möchten und neue Tricks ausprobieren möchten ist der Lil‘ Stash der perfekte Untergrund. Dank breiter, einfacher Holz-Boxen und Rails ist diese kleine Beginner Line ideal um mit dem Freestylen zu starten.

Freestyle el dorado der Extraklasse, der Absolutpark in Flachauwinkl-Kleinarl

Ideengeber

Die Idee zu „The Stash“ stammt von keinem Geringeren als von Jake Burton und Snowboard-Legende Craig Kelly, weltweit gibt es nur sechs Stück davon. Die Figuren und Obstacles sind alle handgeschnitzt vom US-amerikanischen Künstler Bob King.

Pause gefällig?

Zwischen den Rides trifft man sich im „Chill House“ am Ende des Absolut Parks – denn jeder noch so actionreicher Skier und Boarder braucht mal eine Pause. Mit einer indoor Mini Skate Rampe, Boulder Wall und einer großen Chill-Out Area mit Video Walls hat man in dem ultimativen Freestyle-Meeting-Point alles, was das Herz begehrt.

Freestyle el dorado der Extraklasse, der Absolutpark in Flachauwinkl-Kleinarl

Ob im „The Stash“ oder im „Lil‘ Stash“ – die Obstacles warten nur darauf, von den Lords of the Boards gerockt zu werden. Wir wünschen euch eine tolle Zeit im coolsten Funpark unter der Sonne!

Tipps & Info:

HIER finde ihr alle Infos rund um den Absolut Park

Bildnachweis: Absolut Park, Shuttleberg, TVB Flachau


Als gebürtige Altenmarkterin, aufgewachsen auf 1000 Meter Seehöhe, zieht es mich schon seit meiner Kindheit in die Berge. Egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – die Natur, die frische Bergluft, die endlosen Freiheiten sowie die vielen Möglichkeiten in unserer Region faszinieren mich jedes Mal aufs Neue. Was ich an unserer Region mitunter am liebsten mag? Die Kulinarik! Ich freue mich, euch meine Geschichten aus unserer wunderbaren Heimat erzählen zu dürfen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram