close
Der Gernkogel Berglauf – nichts für schwache Wadel´n
Berglaufen in Salzburg
Sport und Action

Der Gernkogel Berglauf – nichts für schwache Wadel´n

Das Wetter beim heurigen Berglauf vom Ortsteil Alpendorf in St. Johann im Pongau war eigentlich für Läufer optimal. Nach dem durchgehenden sonnigen Juni, waren die Bedingungen an diesem Tag (07. Juli) sehr angenehm. Knapp 80 Starter und Starterinnen nahmen den Hauptlauf in Angriff.

Berglaufen in Salzburg

Die Strecke hat es in sich

Vom Start weg im Alpendorf  führt die asphaltierte Straße mit einer Steigung von ca. 10-12 % vorbei an den Hotels im Alpendorf über den Sternhof. Dort ist dann auch der Übergang auf die Schotterstraße. Die Steigung ab dem Sternhof ist die ersten Meter etwas gemächlicher, da kann man sich (falls nötig) von den ersten 3 km etwas erholen. Bis zur nächsten Station, der Kreistenalm, (dort ist auch eine Labestation mit Getränken eingerichtet) sind es noch einmal 1,5 km, die man auf dem Wanderweg bewältigt. Wenn man die Kreistenalm endlich erreicht hat, beginnt der anstrengendste  Teil der Strecke mit dem alles aussagenden Namen „Kniebeisser“ bis zur Mittelstation bei der Obergassalm. Bei diesem Wegabschnitt müssen sicher auch die Besten Tribut zollen und mit Laufen ist dort Schluss!

Laufevents Österreich - Berglauf in St, Johann in Salzburg

Diese Steigungen rauben einem die letzten „Körner“ und jeder versucht einigermaßen durch diesen Abschnitt zu gelangen. Das Positive an diesem Teil der Strecke ist allerdings, dass man je nach Kondition die Mittelstation bzw. die Obergassalm recht rasch erreicht. Im Anschluss  sind „nur“ mehr die knapp 200 Höhenmeter von der Bergstation der Gondelbahn bis ins Ziel bei der Gernkogelalm, zu bewältigen. Das erfolgt allerdings wieder im Laufschritt, denn da sind auch die meisten Zuschauer die dem Geisterberg an diesem Tag einen Besuch abstatten. Diese Laufveranstaltung empfinden viele als willkommenes Zusatzangebot, klatschend und voll Begeisterung feuern sie die Läufer an.

Berglaufen in Salzburg

Mit dieser zusätzlichen Motivation und dem Ziel bereits vor Augen, bewältigt man dann noch den Anstieg bis zum Ziel. Die diesjährigen Bestzeiten lagen bei etwas mehr als 43 Minuten bei den Männern und 56 Minuten bei den Damen! Der älteste Läufer war heuer 84 Jahre und benötigte für die Strecke auch nur 2 Stunden und 50 Minuten – die älteste Läuferin war heuer 75 und bewältigte die Strecke in 1 Stunde und 37 Minuten!

Berglaufen in Salzburg

Was sind das für Sportler, die an diesem Bewerb teilnehmen? Grundsätzlich sind es schon alles ambitionierte Hobby- und auch Leistungssportler. Wie auch bei anderen Bewerben ist es ohne ausreichendes Training sicher nicht sinnvoll daran teilzunehmen. Wobei grundsätzlich das bergauf laufen mit geeignetem Schuhwerk eine eher gelenksschonende „Fortbewegungsart“ ist. Das Angenehme am Gernkogel Berglauf ist nämlich, dass die Talfahrt kostenlos beim Startgeld inkludiert ist.

Berglaufen in Salzburg

Heuer hatte ich selbst nicht Zeit beim Rennen mitzumachen, ich war aber in den letzten Jahren meistens am Start und während des Bewerbes verfällt man öfter in Gedankenspiele und denkt:  „Warum tu ich mir das an!!!!!“. Aber wenn man dann mit einer halbwegs zufriedenstellenden Zeit (ich brauche so um 1 Stunde und 5 Minuten) im Ziel ist, fühlt es sich schon „lässig“ an. Im nächsten Jahr ist eine Teilnahme wieder fix eingeplant – denn da (Termin Sonntag, 14. Juni 2020) findet im Rahmen des Gernkogel Berglaufes die Österreichische Staatsmeisterschaft statt. Dabei sind dann alle heimischen Größen am Start und was gibt es für einen Hobbysportler Schöneres sich direkt mit diesen zu messen.

So nun ist es an der Zeit den Beitrag zu beenden, denn wenn man dabei reüssieren will, heißt es ab jetzt den Focus aufs Training zu legen! Und im Übrigen, Laufen ist eine der einfachsten zu betreibenden Sportarten. Passende Kleidung und gutes Schuhwerk vorausgesetzt, kann man das überall und ganz einfach machen. Es gibt auch keine Ausrede – selbst der ehemalige Amerikanische Präsident Barack Obama hatte bei seinem sicher stressigen Job immer und überall Zeit eine Runde zu laufen – also „bleibt’s“ in Bewegung!

Tipps & Infos:

Seid Ihr auch motivierte Läufer? Vielleicht sehen wir uns ja im nächsten Jahr beim Gernkogellauf 

Bildnachweis: aufiowi.at


Bin im Grunde genommen ein ganz normaler Hannes und viel und gerne auf den für unsere Gegend passenden sportlichen Geräten und Utensilien (Ski, Langlaufski, Mountainbike, Rennrad, Lauf- Wander- u. Bergschuhen, neu – SUP, etc.) unterwegs. Bevorzugte Jahreszeit – ganzjährig!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram