close
Early Bird – Skigenuss zur Morgenstund’
Snow Space Salzburg in Ski amadé
Sport und Action

Early Bird – Skigenuss zur Morgenstund’

Im Skigebiet Snow Space Salzburg in den Wintersportorten Flachau, Wagrain und St. Johann heißt es einmal pro Woche „Der frühe Vogel fängt den Wurm“. Beim Early Bird Skigenuss zur Morgenstund‘ werden Frühaufsteher mit leeren Pisten und einem traumhaften Sonnenaufgang am Berg belohnt.

Pünktlich um Viertel nach sieben treffen wir, eine bunt gemischte Truppe aus skihungrigen Frühaufstehern, bei der Talstation Alpendorf in St. Johann ein, wo wir von den Vorständen und Betriebsleitern der Alpendorf Bergbahnen freundlich in Empfang genommen werden. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Bergbahnchef Wolfgang Hettegger, geht’s einen Stock höher zum Zustieg der Gondelbahn.

Snow Space Salzburg in Ski amadé

Die Mitarbeiter der Seilbahn sind heute noch früher als sonst aufgestanden um die Gondelkabinen einzuhängen und die täglichen Revisionsarbeiten vorzunehmen. So können wir eineinhalb Stunden vor regulärem Betriebsbeginn in unseren Skitag starten. Ein greller Ton erklingt, dass bedeutet die Bahn ist sicherheitstechnisch freigegeben, wir können einsteigen und in Richtung Gernkogel auffahren. Nach wenigen Fahrminuten durchbrechen wir die Nebeldecke, die die Pongauer Bezirkshauptstadt noch für die nächsten Stunden in ein dichtes Grau einhüllt. Uns hingegen eröffnet sich eine traumhafte Bergkulisse mit endlos wirkender Fernsicht.

Snow Space Salzburg in Ski amadé
Snow Space Salzburg in Ski amadé

Bei der Bergstation angekommen werden erstmal die Smartphones gezückt um die ersten Sonnenstrahlen, die über dem Dachsteinmassiv hervor blinzeln und den Horizont in einem satten rot erstrahlen lassen, einzufangen. Wir teilen uns in drei Kleingruppen auf, jeweils einer der Betriebsleiter übernimmt die Funktion des Guides. Ein herrliches Gefühl auf den frisch präparierten Pisten die ersten Spuren des Tages in den Schnee zu ziehen.

Snow Space Salzburg in Ski amadé

In einem ambitionierten Tempo geht’s talwärts zur Buchaubahn: Kurzschwung, Carving und wieder Kurzschwung, das Skifahrer-Herz geht über, angesichts der vollen Pistenbreite die uns heute ganz alleine gehört. Während den Liftfahrten erfahren wir von den Betriebsleitern spannendes Insiderwissen über das Skigebiet Snow Space Salzburg. So sind in den Abendstunden täglich 26 Pistengeräte im Einsatz, um die 120 Pistenkilometer wieder auf Vordermann zu bringen. Nicht selten kommt es vor, dass sich bei vielem Neuschnee die Arbeiten bis in die frühen Morgenstunden reinziehen.

Snow Space Salzburg in Ski amadé

Nach eineinhalb Stunden Skigenuss vom Feinsten und zeitgleich mit den ersten Müdigkeitserscheinungen schwingen wir bei der Strassalm ab und treffen uns mit den anderen Teilnehmern zu einem gemeinsamen Frühstück. Die Wirtsleute erwarten uns bereits mit einem köstlichen Buffet voller heimischer Produkte, als kulinarisches Highlight des Tages erweisen sich dabei die hausgemachten Brot-Aufstriche. Wir stoßen alle gemeinsam mit einer Tasse Kaffee an und lassen den Skivormittag nochmals Revue passieren. Bei einem sind wir uns dabei alle einig: Das frühe Aufstehen hat sich mehr als gelohnt!

Snow Space Salzburg in Ski amadé

Wer jetzt Appetit bekommen hat, kann sich im Büro der Bergbahnen in Alpendorf (Tel. 05 9221 / st.johann@snow-space.com ) auf die Teilnehmerliste setzen lassen und wird dann verständigt, wann der nächste Early Bird Skigenuss stattfindet. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 30 Personen beschränkt, um das besondere Erlebnis garantieren zu können

 

Übrigens: Das Early Bird Skigenuss eignet sich auch optimal als Geburtstagsgeschenk für Familienangehörige u. Freunde. Gutscheine können über die Alpendorf Bergbahnen bezogen werden.

Snow Space Salzburg in Ski amadé

DIE ECKDATEN ZUM EARLY-BIRD-ANGEBOT:

  • Treffpunkt: 7:15 Uhr bei der Kassenhalle der Alpendorf Gondelbahn
  • Bis etwa 9 Uhr: Aufgeteilt in Gruppen erkunden die Skifahrer gemeinsam mit der Geschäftsführung und der Betriebsleitung das Skigebiet.
  • Anschließend: gemeinsames Hüttenfrühstück am Berg
  • Niveau: Rote (mittelschwere) Pisten sollten kein Problem für Sie darstellen.
  • Teilnahme: mit gültigem Skipass – ab drei Stunden – für den entsprechenden Tag
  • Preis: 38 Euro pro Person

Bildnachweis: Snow Space Salzburg, Simon Guggi


Ob Winter oder Sommer - ob Klettergurt oder Tourenski, seit meiner Kindheit zieht es mich raus in die Berge. Ich genieße es gemeinsam mit Freunden Zeit in der Natur zu verbringen und freue mich darauf, euch mit meinen Geschichten ein Stück mitnehmen zu können.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram