close
Ein Bratapfelrezept, das jeden Couchabend versüßt!
besonderes Bratapfelrezept
Kulinarik

Ein Bratapfelrezept, das jeden Couchabend versüßt!

Die Schneeflocken schweben förmlich vom Himmel und die Finsternis hält Einzug. Das bringt mich richtig in meinen „Ich kuschle mich auf´s Sofa und  bewege mich nicht mehr“ – Modus. Aber  irgendwie wär eine kleine Nascherei auch noch super! Mist, viel habe ich nicht zu Hause. Mein Blick streift durch das Wohnzimmer vorbei am Kamin zum Schrank, vielleicht hat sich ja noch irgendwo eine Süßigkeit versteckt. Moment einmal, was steht denn da ganz hinten am Kamin? Mein Bratapfel Bräter. Ein Bratapfel, das ist es! Ich werfe noch schnell einen Blick in meinen Vorratsschrank: Äpfel,  Walnüsse, Preiselbeermarmelade,…

In den Moment klingelt es an der Tür und meine Mama steht davor mit einem Sackerl voll mit schokoliertem Marzipan. Perfekt, das passt auch noch super in den Bratapfel! Und da sie auch nichts mehr vorhat, lade ich sie gleich auf einen Bratapfel und eine Tasse Tee ein.

Rezept drucken
Bratapfelrezept
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitung
  1. Äpfel waschen und das Kerngehäuse der Äpfel mit einem Apfelkernausstecher oder einem Messer entfernen.
    besonderes Bratapfelrezept
  2. 2 Walnusshälften in den Apfel legen (sodass das Loch am Boden gestopft wird)
    besonderes Bratapfelrezept
  3. Danach das mit schokoüberzogene Marzipan in den Apfel geben.
    besonderes Bratapfelrezept
  4. Jetzt das Loch mit Preiselbeermarmelade ausfüllen und mit Walnussöl beträufeln.
    besonderes Bratapfelrezept
  5. Nun kommt der Apfel in den Ofen oder wie in unserem Fall in den Bratapfel-Bräter.
    besonderes Bratapfelrezept
  6. Je nach Größe des Apfels benötigt er nun bei 180 Grad ca. eine Stunde im Ofen.
    besonderes Bratapfelrezept
  7. Zum Schluss eventuell nochmals mit dem Walnussöl beträufeln und den Apfel noch warm genießen – einfach herrlich!
    besonderes Bratapfelrezept

Bildnachweis: Katja Eggenhofer, Andrea Zuljan


Da bin i her, da g´hör i hin – Meine Berge, ich kann einfach nicht ohne sie. Der Ausblick oben am Gipfel entfacht in mir ein Gefühl der Freiheit, das ich sonst nirgendwo finden kann. Ich bin einfach durch und durch ein Berg-Kind! Durch meine Geschichten möchte ich euch ein Stückchen meiner wundervollen Heimat näherbringen und euch meine Lieblingsplatzal zeigen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram