close
Demo-Skifahren: Skilauf in seiner schönsten Form(ation)
Filzmooser Nachwuchstalent im Interview
Sport und Action

Demo-Skifahren: Skilauf in seiner schönsten Form(ation)

Habt ihr schon mal was von Demo-Skifahren gehört? Ich auch nicht… bis vor ein paar Jahren. Mittlerweile gehört meine jüngste Tochter, Emily (14 Jahre) zu einem der besten Jugend-Demo-Teams in ganz Europa. Wir erklären euch jetzt, wie es dazu gekommen ist und was Demo-Skifahren auf sich hat:

Emily, was ist eigentlich Demo-Skifahren?

Demo-Skifahren ist ein Teamsport, bei dem meistens 6 Personen synchron eine Formation zur Musik die Skipiste hinunterfahren.

Wie bist du zu diesem Sport gekommen?

Solange ich mich erinnern kann, war ich eine begeisterte Skifahrerin. Im Jänner 2013 habe ich mir beim Training für ein Bezirks Kindercuprennen den Oberschenkel gebrochen und als Überraschung und kleine Aufheiterung, weil für mich die Skisaison schon gelaufen war, haben sich meine Trainings- und Schulkolleginnen eine Ski-Formation ausgedacht und beim Fest im Schnee in Filzmoos für mich vorgeführt und so entstand das „Bögei’s Girlie Demo-Ski-Team“.  Joe Salchegger, Papa zweier meiner Teamkolleginnen und Trainer des Demo-Teams, unterstütze mich im Jahr 2014 auf meinem Weg zurück in den Skisport und seitdem bin ich auch Mitglied im „Bögei’s Girlie Demo-Ski-Team“.

Filzmooser Nachwuchstalent im Interview

Wer ist mit dabei im Team?

Die zwei Töchter von Joe, Selina und Viola, seine Nichte Eva-Maria, meine Volksschul-Freundinnen Maria, Lotte und Iris – sie sind von Anfang an dabei und sind echte Filzmooser Girlies. Zu unserem Team gehören auch noch Anja und Julia aus Salzburg sowie Linda aus Niederösterreich.

Wie oft trainiert ihr?

Letzte Saison 2017/18 hatten wir bis zu 4x die Woche Training, heuer ist es nicht so einfach, da einige von uns im Internat sind. Aber wir schaffen es doch 2-3x die Woche zu trainieren.

Wie schauen eure Formationen aus?

Derzeit fahren wir 3-4 verschiedene Formationen. Mein Lieblings-Formation heißt „Triangolo“ (Dreieck auf italienisch). Unter der Formation bilden wir 2 Dreiecke und das schaut richtig cool aus.

Woher weiß jedes Girlie, wie sie fahren muss?

Wir trainieren viel und heute wissen wir, wie man in welcher Formation auf welcher Position fährt. Jedoch am Anfang hat uns unser Trainer ausführlich erklären müssen, wie man welche Position fährt. Also wie viele Wedel-Schwünge, wie viele Carving-Schwünge in welchem Tempo gefahren werden müssen. Vor jedem Auftritt bekommen wir einen Plan, wo drauf steht wer an welcher Position fährt.

Filzmooser Nachwuchstalent im Interview

Welche Ausrüstung benötigt man dazu?

Normale Ski-Ausrüstung – allerdings treten wir immer im „Partner-Look“ auf. Unser Team wird glücklicherweise von verschiedenen Firmen unterstützt, z.B. Sport Stefan in Filzmoos (Ski-Ausrüstung) und 2117 of Schweden (Bekleidung).

Was braucht man noch dazu?

Natürlich muss man sportlich sein und die fortgeschrittene Ski-Technik beherrschen. Außerdem sind eine schnelle Reaktion, gutes Gedächtnis und Freude an der Bewegung in der Natur mit den besten Freunden Voraussetzung.

Filzmooser Nachwuchstalent im Interview

Die letzte Saison war für euch wirklich aufregend oder?

Ja, also wir haben viel trainiert – insgesamt waren es über 70 Trainingseinheiten und das hat sich wirklich ausgezahlt. Servus-TV hat uns einen Tag lang begleitet und einen Kurzbericht über uns ausgestrahlt. Anfang April durften wir unser Können bei den Österreichischen Demo-Meisterschaften in Dienten vorzeigen. Unser Highlight war jedoch Ende April – es ging in die Schweiz. Wir nahmen an den Europa Demo-Meisterschaften in Samnaun teil, und freuten uns über den 2. Platz bei den Jugend-Teams.

Was steht bei euch diese Saison am Plan?

Natürlich wieder viel trainieren und an den Europa Demo-Meisterschaften in Samnaun teilnehmen, diesmal mit dem Ziel, die Goldmedaille mit nach Haus zu nehmen. 😊

Vielen Dank Emily, ich wünsche dir und den Mädels vom Bögei’s Girlie Demo-Team weiterhin viel Spaß und eine erfolgreiche Saison!

Tipps & Infos: 

Wer die Girlies live in Action sehen will – schaut am besten beim Fest im Schnee in Filzmoos vorbei! Termine: 04., 11., 18. und 25.02.2020 – jeweils  ab 20.00 Uhr bei der Talstation der Großberg 4-er Sesselbahn.

Bildnachweis: Heather Vierthaler


Ich bin gebürtige Engländerin und wollte vor 26 Jahren eine Wintersaison in Filzmoos arbeiten… und ich bin einfach hängengeblieben. Ich liebe die Vielfalt der Natur hier in den Bergen und genieße im Sommer gemütliche Almwanderungen (inkl. Hütteneinkehr natürlich!) und im Winter die tiefverschneite Landschaft auf Langlaufskiern und Schneeschuhen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram