close
Adrenalin meets Endorphin
ein verrücktes Laufspektakel in Flachau
Sport und Action

Adrenalin meets Endorphin

Fisherman’s Friend StrongmanRun Flachau – genau deshalb sind wir wieder mit dabei!

Am 14. Juli 2018 um 16.00 Uhr heißt es wieder „Start frei“ für diesen Laufevent, den man ohne weiteres als „die Mutter des Hindernislaufs“ bezeichnen könnte. Um beim Fisherman’s Friend StrongmanRun an den Start zu gehen, bedarf es definitiv der Bereitschaft, an seine Grenzen zu gehen. Doch auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen. So verleihen Kostümierungen und ausgefallene Requisiten dieser Veranstaltung den gewissen Grad an Verrücktheit und machen ihn zur Gaudi für Teilnehmer und Zuschauer.

Wir haben Martina, Sabrina und Silvia – drei „laufstarke“ Flachauerinnen, die den Fisherman’s Friend StrongmanRun bereits dreimal gelaufen sind, zum Interview gebeten.

fit für den StrongmanRun

Generell seid ihr ja sehr sportliche Damen – dennoch wird wohl die Teilnahme an dieser Laufveranstaltung einer speziellen Vorbereitung bedürfen. Wie schaut das bei euch genau aus?

Sabrina: „Also, seit der Schnee weg ist, treffen wir uns 2-3 Mal wöchentlich zum gemeinsamen Laufen.  Dabei bauen wir auch immer wieder ein paar Hindernisse ein, denn auch beim kommenden Fisherman’s Friend StrongmanRun warten bestimmt wieder ein paar fiese Herausforderungen darauf, von uns bezwungen zu werden.“

Martina: „Und nach dem Lauf-Treff gibt’s zur Belohnung meistens auch einen „After-Run-Drink J“.

Was motiviert euch, dieses doch ziemlich „harte“ Rennen in Angriff zu nehmen?

Silvia: „Der Lauf fordert mich – er weckt meinen Kampfgeist und wenn ich dann über die Ziellinie gehe, bin ich unglaublich stolz auf mich. Ich habe nicht nur körperlich alles gegeben, sondern auch mentale Stärke gezeigt und das weckt jedes Mal aufs Neue einen Schwung an Glückshormonen. 🙂
Bei der phänomenalen After-Run-Party wird das dann entsprechend mit meinen Mädels gefeiert.“

fit für den StrongmanRun

Welches Hindernis bzw. welche Hürde ist für euch am anspruchsvollsten?

Martina: „Die Bergauf-Passagen sind sehr, sehr kräftezehrend, wobei die Labe-Station am Berg bei mir immer einen großen Motivationsschub auslöst.“

Sabrina: „Der Canale Grande (= ein ca. 30 m langer Wasserlauf, gefüllt mit „eiskaltem“ Wasser, das mir beim Durchwaten bis zum Bauch steht) kostet mich schon ein wenig an Überwindung – das ist für mich ein Frische-Kick der etwas unangenehmen Art.“

ein verrücktes Laufspektakel in Flachau

Was sind für euch die lässigsten Momente beim Fisherman’s Friend StrongmanRun?

Hier sind sich alle drei einig: „Das stimmungsvolle, gemeinsame Aufwärmen aller Starter vorm Beginn des Rennes. Das ist nämlich eine echte Show. Aber auch die tolle Stimmung und die vielen Anfeuerungsrufe der Zuschauer entlang der Strecke während der ganzen Renndauer geben uns immer wieder einen neuen Push.

Wir sind auf jeden Fall schon gespannt, in welchem Outfit wir euch am 14. Juli sehen werden. Viel Glück!

Egal ob ihr aktiv als Teilnehmer mit dabei seid oder als Zuschauer dieses verrückte Event genießt, hier schon mal ein Vorgeschmack darauf, was euch am 14. Juli beim Fisherman’s Friend StrongmanRun in Flachau erwartet:

Tipps & Infos:

Hier findet ihr alle Infos zum Fisherman’s Friend StrongmanRun

Bildnachweis: Daniela Maier und Wildbild


Berge sind meine Leidenschaft – so oft es nur geht, bin ich draußen unterwegs – mal alleine, mal mit meiner Familie, mal mit Freunden. Ich genieße es, in einer Region zu leben, die mir Sommer wie Winter so viele Möglichkeiten zum „im Freien sein“ gibt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram