close
Mit dabei beim WorldSkitest …
Skitesten mit internationalen Stars im Snow Space Salzburg - Sankt Johann
Sport und Action

Mit dabei beim WorldSkitest …

Hurra, heute finde ich eine Einladung zum WorldSkitest, kurz WST, in meiner Post. Ich freue mich schon riesig auf zwei lässige Testtage Anfang April in St. Johann Alpendorf. Es ist das zweite Mal, dass ich die Chance habe, bei diesem außergewöhnlichen Skitest mit dabei zu sein.

Der WST ist kein gewöhnlicher Test, so wie man ihn von Sportverleihen oder Skifirmen kennt, er unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht. Zum einen – das ist sicher das auffälligste Merkmal – sind alle Skier schwarz neutralisiert.  Ich weiß also nicht, welchen Ski ich gerade teste. Zum anderen kann ich an einem Vormittag Modelle der 10 bekanntesten Skifirmen testen und vergleichen. Ich fahre jedes Modell nur einmal und bewerte dieses nach jeder Fahrt. Da wir auf einer – eigens für die WST Tester – abgesperrten Testpiste fahren, kann ich die Skier so richtig austesten und auch mal etwas schneller die Kurven ziehen.

Skitesten mit internationalen Stars im Snow Space Salzburg - Sankt Johann

Nach jeder Fahrt gebe ich den Bewertungsbogen ab und fahre in die Wechselstation.  Dort passt ein WST Mitarbeiter meine Bindung an, auch da kommt es zu keiner Beeinflussung durch die Hersteller. Also eine richtig objektive Geschichte.

Die Testerschar beim WorldSkitest ist bunt gemischt, in der Wechselstation treffe ich auf Olympiasieger, Weltmeister, aktive und ehemalige Top-Athleten sowie internationale Journalisten und Hobbyskifahrer. Es ist schon cool, mit Testleiter Franz Klammer am Lift zu sitzen oder mit Weltmeisterin Nicole Schmidhofer in der Wechselstation zu plaudern.

Skitesten mit internationalen Stars im Snow Space Salzburg - Sankt Johann

Ein Tag beim WorldSkitest – Straffer Zeitplan und von Langeweile keine Spur

Dienstagabend
Nach einer angenehmen Anreise und dem Check in im Hotel gehe ich zum Briefing. Der WST beginnt mit einer herzlichen Begrüßung durch Organisator Gerhard Brüggler und seinem Team. Die Stimmung ist sehr familiär und ich treffe auf viele Bekannte. Gerhard gibt uns die wichtigsten Informationen zum Ablauf und zum Programm der nächsten Tage. Nach dem gemeinsamen Abendessen verabschiede ich mich in Richtung Bett, da die nächsten Tage mitunter etwas anstrengend werden.

Skitesten mit internationalen Stars im Snow Space Salzburg - Sankt Johann

Mittwoch – der erste Testtag
Bereits um 6:00 Uhr sitze ich beim Frühstück. Ich bin in der ersten Testgruppe eingeteilt und teste die Modelle der Kategorie Ladies High Performance. Gemeinsam mit den anderen Testern der ersten Testgruppe fahre ich auf den Berg, wo wir schon vom WST Team erwartet werden. Es ist bereits alles vorbereitet, rund 140 Paar schwarz neutralisierte Skier – insgesamt werden heute 7 Kategorien getestet – liegen in der Wechselstation bereit. Mein Name wird aufgerufen und ich bekomme meinen ersten Zettel mit der Nummer 501 ausgehändigt. Ich marschiere in Richtung Wechselstation und stelle mich zum Ski mit ebendieser Nummer. Sofort kommt Lukas vom WST Team mit einem freundlichen Grinsen an und stellt mir die Bindung ein. Die erste Testfahrt kann beginnen. Ich ziehe die ersten Schwünge in den Schnee und bin begeistert – ein sehr laufruhiges Modell mit tollem Kantengriff. Bin schon gespannt, welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Skiern herauszufinden gibt. Bei jeder Fahrt sind folgende Kriterien zu bewerten:

  • wie verhält sich der Ski beim langen Schwung
  • wie beim Kurzen, ist er laufruhig
  • hält die Kante
  • welchen Gesamteindruck hinterlässt der Ski
Skitesten mit internationalen Stars im Snow Space Salzburg - Sankt Johann

Ich beende meine Testfahrt, fülle den Bewertungsbogen aus und gebe diesen bei Christine und Marie ab. Die beiden haben schon einen neuen Ski für mich aufgeschrieben. Ich fahre wieder zu Lukas und …. die Geschichte wiederholt sich jetzt insgesamt elf Mal. Da die erste Fahrt eine so genannte Eichfahrt ist, muss ich diese am Ende nochmals wiederholen.
Nach ca. drei Stunden intensivem Testen ohne Unterbrechung, um den Testfluss nicht ins Stocken zu bringen, freue ich mich auf eine Pause. Jetzt steht noch die SnowStyle Bewertung an.  Alle Skier, die schwarz neutralisiert im Wechselbereich liegen, sind auch im Original ausgestellt. Beim sogenannten SnowStyle Designbewerb werden diese nach ihrem Aussehen bewertet. Das macht es für mich schon schwierigerJ. Wenn alle Skier schwarz abgeklebt sind, überlege ich gar nicht, ich achte rein auf die Fahreigenschaften. Aber die Skier hier nebeneinander aufgereiht und einer schöner als der andere, das ist nicht so einfach. Pro Kategorie gilt es meine drei Favoriten herauszufiltern. Am Ende wird dann in jeder Kategorie Gold, Silber und Bronze verliehen.

Skitesten mit internationalen Stars im Snow Space Salzburg - Sankt Johann

Nach einer Stärkung auf der Hütte, verbringe ich den Nachmittag damit, dieses wundervolle Skigebiet sowie den Wellnessbereich meines Hotels zu erkunden, bevor es am Abend ausgeruht zur WorldSkitest FashionShow geht. Ich freue mich schon sehr und bin gespannt, welche Must haves heuer präsentiert werden. Um ca. 24:00 Uhr falle ich todmüde ins Bett und bin erleichtert, dass ich am nächsten Morgen erst in der zweiten Testgruppe eingeteilt bin. So kann ich etwas länger schlafen, da ich erst um 10:00 Uhr am Berg erwartet werde.

Ich lasse den Tag nochmals kurz Revue passieren, bevor ich geschafft – aber glücklich – einschlafe. Der nächste Tag wird mit Sicherheit gleich aufregend und anstrengend wie heute ….

Skitesten mit internationalen Stars im Snow Space Salzburg - Sankt Johann

Infos & Tipps:

Mehr zum WorldSkitest gibt es hier.

Bildnachweis: Ulrike Winter


Privat bin ich im Winter eine begeisterte Hobby-Skifahrerin und am liebsten mit meiner Familie auf den Pisten unterwegs. Ich liebe urige Hütten mit Spezialitäten aus der Region. Im Sommer genieße ich unsere heimische Bergwelt und unsere glasklaren Seen.

Kommentar verfassen

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram