close
Langlaufen in ganz besonderer Atmosphäre…
Langlaufen Rossbrand
Sport und Action

Langlaufen in ganz besonderer Atmosphäre…

Wer schon einmal auf der Höhenloipe am Roßbrand eine Runde gedreht hat, weiß genau wovon ich spreche! Bei Insidern ist dieses besondere Fleckerl Erde auch als Landschaftsjuwel bekannt.

Früh am Morgen nehme ich gleich die erste Gondel der Papagenobahn, hoch hinauf auf den Roßbrand in Filzmoos. Oben angekommen, atme ich erst einmal tief durch, um die glasklare Bergluft zu spüren. Ich liebe es einfach – hier oben am Berg kann man die Stille genießen, der Kopf wird frei und man kann Stress und Hektik hinter sich lassen.

Langlaufgenuss am Rossbrand

Gut aufgewärmt geht es ab in die Loipe

Beim Anblick der funkelnden Schneekristalle auf der frisch präparierten Loipe möchte ich am liebsten gleich losstarten, doch das Aufwärmen vor dem Sport ist ein wichtiger Bestandteil. Ganz egal, ob man gemütlich oder sportlich Langlaufen geht, ob im Diagonal- oder im Skatingschritt – wichtig ist, dass man sich gut aufwärmt, damit das Langlaufen auch wirklich zu Genuss und Wohlbefinden, möglicher gesundheitlicher Verbesserung, Stressabbau usw. führt.

Aus diesem Grund bereite ich mich mit ein paar Aufwärmübungen, wie Hüpfen und Springen im Stand, sowie einigen leichten Dehnübungen vor, um Zerrungen vorzubeugen. Dazu gehe ich es in den ersten Minuten gemütlich an und steigere mich nur langsam. Denn auch die Atemwege müssen sich auf die kalte Luft einstellen können.

Langlaufen ganz oben

Skating und klassischer Langlauf

Die Höhenloipe ist sowohl zum Skaten als auch für klassisches Langlaufen bestens geeignet. Sie schlängelt sich mäßig steigend in Serpentinen am Bergrücken entlang. Ich selbst bevorzuge Skating, aber das muss jeder selbst für sich herausfinden. Aufgrund der Anstiege und Abfahrten sollte man bereits ein wenig geübt sein. Für Anfänger gibt es aber auch eine kleine, leichte Runde am Roßbrand.

Hier macht die Höhe den Punkt!

Durch die Höhenlage auf rund 1.600 m ist die Loipe am Roßbrand eine der schneesichersten Loipen in der Region. Das 360° Panorama mit Blick auf über 150 markante Berggipfel lässt mein Herz jedes Mal höherschlagen – es ist für mich quasi eine Belohnung nach dem Sport.

Aber auch für jene, die nicht gerne Skier unter ihren Füßen tragen, gibt der Roßbrand so einiges her! Neben den Loipen kann man auch herrlich spazieren und die Aussicht am Berg genießen.

Infos & Tipps: 

Preisinformation:
Die Benützung der Höhenloipe ist für jedermann kostenlos, es ist lediglich die Gebühr für die Gondelbahn zu entrichten. Der aktuelle Preis für eine Berg- und Talfahrt beträgt € 12,90 für Erwachsene und € 6,50 für Kinder (Jahrgang 2002-2011).

Einkehrmöglichkeiten:
Einkehrmöglichkeiten gibt es entweder direkt an der Bergstation bei der Schörgi Alm oder auf der Strecke der Loipe bei der Karhütte – einer kleinen, urigen Hütte.

Bildnachweis: TVB Filzmoos, Anna Rettenwender


"In meiner Freizeit backe und koche ich gerne - vor allem alt hergeholte Rezepte aus der Region faszinieren mich sehr! Entspannung von Arbeit und Alltag finde ich am besten in der Natur, da reicht oft schon ein kurzer Spaziergang. Die harmonische Stille vereint mit den unglaublichen Eindrücken und Ausblicken ist einfach unverwechselbar."

Kommentar verfassen

INSTAGRAM FEED

Folge uns auf Instagram